Sperlingweg 3
74906 Bad Rappenau
Telefon (0 72 64) 96 09 81
Telefax (0 72 64) 96 09 83
info@euwis.de




© Euwis 2018









Erfolgreicher Abschluss der Lehrgänge externer Datenschutzbeauftragter (EUWIS) und Datenschutzkoordinator

Letzte Woche gingen wieder zwei Lehrgänge erfolgreich zu Ende. Die Lehrgangstage vergingen wie immer wie im Flug, denn die Teilnehmer stellten sich hochmotiviert und gutgelaunt dem Thema Datenschutz.

Wir wünschen allen Teilnehmern für die Zukunft alles Gute und viel Spaß im Datenschutzalltag.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 30.04.2016



Neue Seminartermine für 2015

Ab heute stehen Ihnen die neuen Tageseminartemrine für das Jahr 2015 zur Verfügung. Auch im kommenden Jahr haben wir wieder viele abwechslungreiche Themen für Sie.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern und würden uns freuen Sie nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 11.12.2014

Erfolgreicher Abschluss der Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im September 2014

Am Freitag ging wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten erfolgreich zu Ende. Die Teilnehmer konnten nach fünf anstrengenden, aber lehrreichen Tagen die praxisbezogenen Projektarbeiten erfolgreich und überzeugend präsentieren. Alle durften zum Schluss das wohlverdiente IHK-Zertifikat entgegennehmen.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 01.10.2014

Neuer Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im September 2014
Sind Sie auf der Suche nach einem zweiten Standbei, einer neuen Herausforderung? Dann melden Sie sich jetzt noch an zu unserem Lehrgang externe/r Datenschutzbeauftragte/r (IHK) in Karlsruhe. Schon am 22. September beginnt wieder ein neuer Kurs, noch sind Plätze frei!

Erleben Sie fünf äußerst informative und lehrreiche Tage mit jeder Menge Praxis-Tipps in angenehmer Atmosphäre. Sie lernen in kleinen Gruppen intensiv alle notwendigen Fertigkeiten, um den Datenschutz auch in Ihrem Unternehmen umsetzen und leben zu können! Profitieren Sie vom umfangreichen Wissen unserer Referenten aus der täglichen Datenschutz-Praxis.

Sie als Teilnehmer sind unsere Gäste. Genießen Sie unsere tolle Rund-um-Verpflegung.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 16.07.2014

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Mai 2014, neuer Lehrgang im Juli 2014

Am 09. Mai 2014 ging wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe erfolgreich zu Ende. Doch schon am 07. Juli beginnt wieder ein neuer Kurs! Melden Sie sich jetzt an! Auch diesmal konnten wir unseren begeisterten Teilnehmer vermitteln, dass bei uns: "Datenschutz nicht nur gelebt sondern auch geliebt wird", wie uns wieder beim Erhalt der Zertifikate bestätigt wurde.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 12.05.2014

Liebe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzinteressierte,
bei der Suche kleiner Ostergeschenke können Sie sich viel Zeit lassen, Ihre Suche nach einem passenden Datenschutzseminar und einem kompetenten Schulungspartner hat nun ein Ende. Ob Auffrischungsseminare zu aktuellen Themen für bereits bestellte Datenschutzbeauftragte oder die Ausbildung zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) mit offiziellem Zertifikat, bei uns sind Sie genau richtig!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe, erholsame und sonnige Feiertage und freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 17.04.2014

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im März 2014, neuer Lehrgang im Mai 2014

Am 21. März 2014 ging wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe erfolgreich zu Ende. Doch schon am 05. Mai beginnt wieder ein neuer Kurs! Melden Sie sich jetzt an! Unsere begeisterten Teilnehmer empfehlen uns jederzeit und immer wieder gerne weiter, wie Sie uns auch diesmal wieder beim Erhalt Ihrer Zertifikate bestätigten.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 14.04.2014

Aktuelles Februar 2014

Schon bald, 17. März 2014, beginnt wieder ein neuer Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe. Noch sind Plätze frei. IT-Fachkräfte, die sich ein neues Beratungsumfeld als externer Datenschutzbeauftragter erschließen wollen sowie betriebliche Datenschutzbeauftragte sollten sich also schnell anmelden.

Auch nach dem Abschluss dieses Lehrgangs lassen wir unsere Teilnehmer nicht im Regen stehen. Wir bieten Ihnen regelmäßige Fortbildungen zu aktuellen Datenschutzthemen und den interesannten und informativen Austausch mit anderen Datenschutzbeauftragten in unseren Tagesseminaren an.

Für interne Datenschutzbeauftragte haben wir einen speziellen Arbeitskreis eingerichtet, der die Aufgaben der internen Datenschutzbeauftragten unterstützt.

Gerne informieren wir Sie auch hierzu.

Datum: 14.02.2014


Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Januar 2014

Das neue Jahr war noch keine vier Wochen jung und wieder wurde am 24.01.2014 ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe erfolgreich abgeschlossen. Fünf äußerst lehrreiche und informative Tage gingen für unsere begeisterten Teilnehmer bei der feierlichen Übergabe der Zertifikate zu Ende.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 31.01.2014

Termine für die Tagesseminare 2014

Ab heute stehen Ihnen die neuen Tagesseminartermine für das Jahr 2014 zur Verfügung. Auch im kommenden Jahr bieten wir Ihnen wieder abwechslungsreiche Themen an.

Wir wünschen Ihnen viel spaß beim durchsehen und würden uns freuen Sie nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Datum: 17.12.2013

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Juni 2013

Am vergangenen Dienstag ist in Karlsruhe wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) zu Ende gegangen. Hinter den Teilnehmern liegt ein langes aber sehr lehrreiches Wochenende. In ihren Abschlusspräsentationen bewiesen die Teilnehmer ihre erworbenes Fachwissen und erhielten das IHK-Zertifikat.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 13.06.2013

Erfolgreicher Abschluss des Seminars "Datensicherungs-, Archivierungs- und Löschkonzept"

Kaum hat der Mai begonnen geht es in den Schulungsrämen der EUWIS GmbH wieder rund. Am 07.05.2013 fand das Seminar zum "Datensicherungs-, Archivierungs- und Löschkonzept" statt. Die Teilnehmer erwartete ein Tag mit viel Informationen und komplexen Zusammenhängen, welche nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich waren. Es wurden viele Fälle und Fragen aus der täglichen Praxis besprochen, sodass die Teilnehmer die einzelnen Themen auch leichter in ihren Unternehmen umsetzten können. Auch dieses Seminar wurde wieder von Herrn Eberhard Häcker geleitet, welcher wieder gezeigt hat das auch umfangreiche Themen nicht langweilig sein müssen.

Wir wünschen den Teilnehmern bei der Umsetzung im eigenen Unternehmen viel Erfolg.

Datum: 14.05.2013

Neues Seminar - Verfahrensbeschreibungen im Personalbereich i. V. mit dem Beschäftigtendatenschutz

Aufgrund hoher Nachfrage bieten wir Ihnen ab dem 10.07.2013 das Seminar "Verfahrensbeschreibungen im Personalbereich und der Beschäftigtendatenschutz" an. Herr Eberhard Häcker wird Ihnen wie gewohnt mit Witz und Charme dieses schwierige Thema näher bringen.

Datum: 29.04.2013

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im März 2013

Im März konnte bereits der zweite Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) erfolgreich durchgeführt werden. Die fünf Lehrgangstage vergingen wie immer wie im Flug, denn die Teilnehmer stellten sich hochmotiviert und gutgelaunt dem Thema Datenschutz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Abschlusspräsentation und wünschen ihnen für die Zukunft viel Erfolg.

Datum: 20.03.2013

Im April ging wieder einmal der Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten erfolgreich zu Ende
Die fünf Lehrgangstage vergingen wie immer wie im Flug, denn die Teilnehmer stellten sich hochmotiviert und gutgelaunt dem Programm, das sie erwartete. Sie bekamen eine ausführliche und strukturierte Übersicht über das vielschichtige Aufgabenfeld eines Datenschutzbeauftragten und lernten nicht nur die Theorie kennen, sondern bekamen sehr umfangreiche Übungen zur Praxis dieser wichtigen Aufgabe.

Die Teilnehmer waren mit dem Lehrgang sehr zufrieden und gaben ihm eine Durchschnittsnote von 1,5.

Sie alle meisterten souverän die praxisbezogene Abschlusspräsentation und konnten voller Stolz die IHK-Zertifikate entgegennehmen.

Datum: 30.04.2012

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im März 2012
Am Dienstag ging wieder ein Lehrgang zum/r externen Datenschutzbeauftragten erfolgreich zu Ende. Die Teilnehmer konnten nach fünf anstrengenden, aber lehrreichen Tagen die praxisbezogenenen Projektarbeiten erfolgreich und überzeugend präsentieren. Alle durften zum Abschluss das wohlverdiente IHK-Zertifikat entgegennehmen.

Wieder zeigten sich die Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Lehrgang und gaben ihm im Durchschnitt die Note 1,4. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und wünschen ihnen allen alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag!

Datum: 23.03.2012

Die neue Website von Team Datenschutz ist online!
Nun ist sie da, die neue Website von Team Datenschutz, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Onlineauftritt des Experten-Netzwerks bietet einige Neuerungen, die Ihnen bestimmt gefallen werden: Moderneres Design, ein neu eingerichteter Pressebereich und noch mehr Informationen für unsere Besucher – voller Stolz präsentieren wir Ihnen ab heute das neue team-datenschutz.de! Schauen Sie immer mal wieder vorbei, denn dort werden regelmäßig Neuigkeiten und Tipps rund ums Thema Datenschutz veröffentlicht. Viel Spaß beim Umschauen!

zur Website


Datum: 12.03.2012

Erfolgreiche Veranstaltung zur Eröffnung in Hannover
Spannende Vorträge rund um den Datenschutz begeistern die Gäste
Die Veranstaltung zur Eröffnung der neuen Geschäftsstelle von Team Datenschutz in Hannover war wie erwartet ein voller Erfolg: Zahlreiche Gäste kamen am vergangenen Freitag in die Räumlichkeiten im Camp Media und feierten mit uns die Eröffnung der bereits achten Niederlassung des Experten-Netzwerks deutschlandweit.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Monika Ganter-Häcker und Paul Junkermann sprach Bernd Johannknecht, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Hannover, ein Grußwort. Er drückte seine Freude darüber aus, dass mit der Eröffnung das Thema Datenschutz in Unternehmen in Hannover und Umgebung deutlich gestärkt werde, und wünschte der Niederlassung viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Anschließend erhielten die Gäste von Paul Junkermann wertvolle Informationen zur Sicherung digitaler Unternehmenswerte, erfuhren von Julian Häcker, welche Fallstricke drohen, wenn ein Unternehmen Social Media einsetzt, und bekamen von Harry Hothan und Paul Junkermann anhand von Beispielen vorgestellt, wie Verschlüsselungsverfahren in der Praxis eingesetzt werden können.

Zwischen den Vorträgen und im Anschluss daran konnten sich Gäste und Referenten bei einem Büfett austauschen und führten bis zum frühen Abend angeregte Diskussionen über Datenschutz und Datensicherheit.

Die Gäste zeigten sich mehr als zufrieden mit der Veranstaltung. Dieser Auftakt lässt auf interessante Datenschutzprojekte für Hannover und ganz Niedersachsen hoffen.


Datum: 05.03.2012

Am 2. März eröffnet Team Datenschutz in Hannover seine achte Niederlassung

In wenigen Tagen ist es so weit: Team Datenschutz eröffnet eine weitere Niederlassung. Damit ist das Experten-Netzwerk bereits in acht deutschen Städten vertreten. Hannover als "IT-Hauptstadt" Deutschlands ist als neuer Standort geradezu prädestiniert – hier findet jährlich die Computermesse CeBIT statt, außerdem hat der Heise-Verlag hier seinen Sitz. Der Kooperationspartner vor Ort ist das Unternehmen Profilsicherheit, das sich auf Datenschutz und Datensicherheit für Privatpersonen und Kleinunternehmen spezialisiert hat.

Geschäftsführer Paul Junkermann erläutert: „Die Bedeutung von Online-Wirtschaftskriminalität und Vertrauensverlust nimmt zu. Datenunfälle und Datendiebstahl sind keine Naturkatastrophen, jeder kann vorbeugen. Wir motivieren Unternehmen und Menschen, präventiv zu handeln.“ Dass Datenschutz von Unternehmen nicht als lästige Pflicht, sondern als Chance begriffen werden sollte, betont Monika Ganter-Häcker, Geschäftsführerin der EUWIS: „Datenschutz lohnt sich für Unternehmen in vielerlei Hinsicht und bringt unzählige Vorteile mit sich: Kostenersparnis, Effizienz, Vertrauen. Von der richtigen Umsetzung des Datenschutzes profitiert ein Betrieb viel mehr, als viele glauben – weil einfach unheimlich viel Potenzial damit verbunden ist, das erst auf den zweiten Blick erkennbar ist.“

Zur offiziellen Eröffnung am Freitag, den 2. März um 14.00 Uhr im Camp Media, Expo Plaza 3, Konferenzraum 403/403a sind interessierte Partner, Kunden und Gäste herzlich willkommen. Grußworte sprechen Geschäftsführer und Inhaber von EUWIS und Profilsicherheit sowie Bernd Johannknecht, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Hannover. Themen weiterer Vorträge sind die Sicherung von digitalen Unternehmenswerten, Fallstricke beim Einsatz von Social Media im Unternehmen sowie Verschlüsselungsverfahren in der Praxis.

Feiern Sie mit uns, wir freuen uns auf Sie!


Datum: 23.02.2012

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Januar 2012

Am vergangenen Freitag ist in Karlsruhe wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten zu Ende gegangen. Hinter den Teilnehmern liegen fünf anstrengende, aber lehrreiche Tage, in denen sie sich die Methodik und das Handwerkszeug in Theorie und Praxis der Tätigkeit eines Datenschutzbeauftragten aneigneten. In ihren Abschlusspräsentationen analysierten sie praxisbezogen die datenschutztechnische Situation eines Unternehmens und stellten die notwendigen Maßnahmen vor, die sich daraus ergeben. Alle Teilnehmer haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen und erwarben als Fachkundenachweis ihr IHK-Zertifikat.
Auch diesmal waren die Kursteilnehmer sehr zufrieden und gaben dem Lehrgang im Durchschnitt die Note 1,3. Nun sind sie bereit, sich den vielfältigen Aufgaben rund um den Datenschutz zu stellen. Wir gratulieren herzlich, bedanken uns für die gemeinsamen Tage und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit.


Datum: 18.01.2012

Zahlreiche Gäste kommen zur Eröffnung der neuen EUWIS-Niederlassung in Geislingen

Die Feier zur Eröffnung der neuen Niederlassung der EUWIS war ein voller Erfolg: Interessierte aus ganz Baden-Württemberg kamen in die festlich dekorierten Räume in Geislingen, um bei der Eröffnung dabei zu sein. Im Vortragsraum waren fast alle Stühle besetzt, als Jürgen Mollenkopf, Geschäftsführer des Kooperationspartners mybe GmbH und Leiter der neuen Zweigstelle, die Gäste begrüßte. In seinem Vortrag stellte er die bisherige Entwicklung der mybe vor und sprach von der Bedeutung des Themas Datenschutz, bevor er das Wort an Holger Scheible, stellvertretender Oberbürgermeister der Stadt Geislingen, übergab.

Herr Scheible sprach seine Freude über Geislingen als Standort der neuen Niederlassung aus. Er betonte, wie wichtig es sei, dass die Unternehmen in und um Geislingen erfolgreich funktionieren, Arbeitsplätze geschaffen werden und – so witzelte er – die Kommune Gewerbesteuern einnimmt. Bei all diesem werde die EUWIS ihren Beitrag leisten, sagte Scheible, und wünschte dem Unternehmen Glück und Erfolg an seinem neuen Standort.

Er übergab das Wort an Gernot Imgart, stellvertretender Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Göppingen, der zunächst auf Datenschutzskandale in der Vergangenheit verwies und dem Publikum anschließend vorstellte, wann ein Datenschutzbeauftragter in Unternehmen nötig ist und wer diese Aufgabe übernehmen kann. Er machte außerdem auf die Unterstützung der IHK bei diesem Thema aufmerksam und begrüßte das Angebot der EUWIS bei der Umsetzung des Datenschutzes. Abschließend stellte Eberhard Häcker, Geschäftsführer der TDSSG und Gründer von Team Datenschutz, die Geschichte der EUWIS dar und zeigte, wie gläsern der Mensch heutzutage ist – mit seinen Informationen über Facebook, Gesichtserkennung, Handyortung und Ähnliches machte er die Zuhörer nachdenklich und lieferte ihnen reichlich Gesprächsstoff. Nach den Grußworten klang die Feier bei Gesprächen und einem Büfett in gemütlicher Atmosphäre am frühen Abend aus.

Datum: 25.10.2011

Eröffnung der neuen Niederlassung in Geislingen am 21. Oktober

Demnächst sind unsere Datenschutzexperten auch in Geislingen dauerhaft vor Ort. Am 21. Oktober eröffnet die EUWIS GmbH eine neue Niederlassung in Kooperation mit der bereits in Geislingen ansässigen mybe GmbH, deren Geschäftsführer Jürgen Mollenkopf die neue Zweigstelle leiten wird. Die EUWIS GmbH ist stolz darauf, damit deutschlandweit bereits die siebte Niederlassung zu eröffnen.
Künftig werden die Experten der EUWIS GmbH auch den Unternehmen in Geislingen und Umgebung mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihnen helfen, die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz umzusetzen und den Erwartungen ihrer Kunden zu genügen. In den Räumen der neuen Niederlassung werden zudem Seminare und Workshops rund um die Themen Datenschutz und Unternehmensführung angeboten.
Jürgen Mollenkopf sieht einen großen Gewinn für Geislingen als Standort der EUWIS GmbH. Er formuliert als Ziel der neuen Zweigstelle: „Wir versuchen, das Thema Datenschutz bekannt zu machen und andere Unternehmen und Menschen zu sensibilisieren, ihren Beitrag zu leisten.” Für Monika Ganter-Häcker, Geschäftsführerin der EUWIS GmbH, ist mit der Eröffnung ein weiterer Schritt in Richtung flächendeckende Verbreitung getan: „Wir wollen für unsere Kunden passgenaue individuelle Lösungen in Sachen Datenschutz finden. Das geht am besten, wenn wir direkt vor Ort sind. Wir wollen da sein, wo die Kunden sind.“
Zur Eröffnungsfeier der neuen Niederlassung um 13.30 Uhr in der Karl-Benz-Straße 6 sind unsere Kunden und alle interessierten Gäste natürlich herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie!

Datum: 10.10.2011

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im September 2011

Vergangene Woche ist wieder ein Lehrgang für externe Datenschutzbeauftragte zu Ende gegangen. Die Kursteilnehmer haben ein extrem straffes Programm hinter sich gebracht und konnten am Ende mit ihren Projektpräsentationen beweisen, dass sie die erforderliche Fachkunde erworben haben. Dies ist besonders hoch anzuerkennen, da die Vielfalt an Themen im Datenschutz stetig zunimmt, die Inhalte immer detaillierter werden und diese innerhalb einer Woche zu vermitteln sind. Aussagen der Teilnehmer, dass diese eine Woche Lehrgang härter war als viele Lehrgänge zuvor bzw. sogar Teile des Studiums, sprechen eine deutliche Sprache.

Als Referenten des Lehrgangs gratulieren wir allen Absolventen zu ihrem Erfolg und freuen uns auch über deren Feedback. Im Durchschnitt bewerteten die Teilnehmer den Lehrgang mit der Note 1,4. Hier sind einzelne Auszüge zu sehen:

"Strammes Programm, aber gut, teilweise sehr gut vorgetragen. Sehr aktuelle Themen wurden angesprochen. Viele Hilfestellungen wurden gegeben. Die Referenten waren methodisch und didaktisch gut."
"Ein sehr guter Lehrgang: vollständig, vertieft, übersichtlich, vielschichtig. Eine exzellente Basis für den Datenschutz."
"Alle Referenten waren sehr kompetent und konnten so gut wie alle Fragen beantworten. Es waren fast immer gute Beispiele aus der Praxis dabei. Somit waren die Themen immer gut verständlich. Es waren jedoch sehr viele Themen für eine Woche. Diesbezüglich wären insgesamt zwei Wochen für den Lehrgang besser."

Datum: 26.09.2011

Interview mit Eberhard Häcker im Personalmagazin 08/11: "Fantasiezertifikat nachprüfen"

In der aktuellen Ausgabe 08/11 des Personalmagazin ist Eberhard Häcker, Geschäftsführer der EUWIS GmbH und Auditor bei Datenschutzzertifizierungen, Interviewpartner des Personalmagazin. Er wurde inbesondere zu Risiken bei der Auftragsdatenverarbeitung von Personalarbeit in der Cloud befragt. Neben der Nennung der Hauptrisiken zeigt er Wege auf, wie Unternehmen diesen begegnen können:
Generell nur verschlüsselte Daten in die Cloud stellen
Das Partnerunternehmen sollte seinen Sitz und vor allem das entsprechende Rechenzentrum möglichst in der EU, besser in Deutschland haben.
Es sollte dem Unternehmen möglich sein, sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Dazu sollte ein sachverständiger Vertrauter jederzeit Zutritt zum Rechenzentrum erhalten.
Das komplette Interview sowie den Fachartikel "Personalarbeit in der Wolke" finden Sie hier zum Download.

Datum: 22.07.2011

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Juli 2011

Am 05. Juli fand ein weiterer Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten seinen Abschluss. Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit überraschend vielen Teilnehmern aus dem Rhein-Main-Gebiet erarbeitete hervorragende Projektergebnisse. Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für einen anspruchsvollen Wochenendlehrgang mit tollem Teamspirit und freuen uns besonders über das positive Feedback:

"Die Betreuung, das Umfeld und die Räumlichkeiten waren optimal. Jede Frage wurde aufgenommen, zu 100 Prozent verstanden und beantwortet. Danke."
"Vielen Dank für die Mühen und den Arbeitseinsatz. Der Return on Invest wird jetzt eingeholt."
"Der Lehrgang hat Unmengen an Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Ich habe noch nie eine Schulung besucht, bei der ich so viel Zeit investiert habe und es dennoch nicht bereut habe. Besonders gefallen hat mir, dass die Diskussionen sehr zielführend waren, auch bei hartnäckigem Nachfragen wurde weiter diskutiert und nicht abgebrochen. Die Organisation war perfekt."
"Großes Lob. Es hat Riesenspaß gemacht, das Thema gemeinsam durchzuarbeiten. Die Projektarbeit ist sehr gut zur Anwendung des Gelernten und die Referenten leben das Thema."

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in den kommenden Aufgaben.

Datum: 21.07.2011

Fachartikel von Eberhard Häcker im Personalmagazin 07/11: "Kontrollpflichten bleiben im Betrieb"

In der Ausgabe 07/11 des Personalmagazin erläutert Eberhard Häcker, Geschäftsführer der EUWIS GmbH und Auditor bei Datenschutzzertifizierungen, welche Kontrollpflichten bei der Übergabe von Personaldaten an Externe zur Weiterverarbeitung erforderlich sind. Neben den Pflichten und dem Prüfungsaufwand beschreibt er, wie eine rechtssichere Vorgehensweise in sechs konkreten Schritten aussehen kann:
Schritt eins: Die vom Auftragnehmer zu erfüllenden technischen und organisatorischen Maßnahmen definieren
Schritt zwei: Prüfkriterien erarbeiten
Schritt drei: Vertragstext für die gesetzlich geforderten Inhalte des Vertrags mit dem Auftragnehmer abfassen
Schritt vier: Vorabprüfung (schriftlich, persönlich vor Ort, Bestätigung einer neutralen Stelle, Vorlage einer Zertifizierung)
Schritt fünf: Dokumentation der Überprüfung
Schritt sechs: Weitere Regelüberprüfungen
Steffen Michel, Geschäftsführer der MHM Systemhaus GmbH, einem der ersten Unternehmen, das sich auf § 11 BDSG Auftragsdatenverarbeitung hat zertifizieren lassen, äußert sich im Interview in der gleichen Ausgabe zu den Vorteilen für Kunden und deren Reaktionen:

"Durch unsere Zertifizierung nach § 11 BDSG spart der Kunde bares Geld, da er die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen nicht mehr selbst oder durch Dritte durchführen lassen muss. Ich fühle mich momentan eher noch in der Rolle als Exot, werde aber in den letzten Wochen immer öfter von Kunden oder befreundeten Unternehmen auf das Thema positiv angesprochen. In der jetzigen Gesetzeslage handele ich lieber ein wenig überkorrekt für unsere Kunden. So können alle Beteiligten gut schlafen."

Den kompletten Fachbeitrag und das Interview finden Sie hier zum Download.

Datum: 21.07.2011

Die EUWIS GmbH führt Datenschutzzertifizierung bei der MHM-Systemhaus GmbH durch

MHM, der Stuttgarter Talent-Management-Spezialist, hat die Zertifizierung für die datenschutzkonforme Serviceleistung bei der Auftragsdatenverarbeitung im Dezember 2010 erfolgreich bestanden. Damit können die Kunden von MHM nun den vom Datenschutzgesetz zwingend vorgeschriebenen Kontrollen sehr viel effizienter als bisher entsprechen. Dies spart beiden Seiten in erheblichem Umfang Ressourcen bei gleichzeitigem Gewinn an Sicherheit im Umgang mit dem Datenschutz.

Die letzte Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes hat den Beteiligten mit der sogenannten Auftragsdatenverarbeitung erhebliche Verschärfungen gebracht. Sie sind nun per Gesetz zu einem Vorgehen verpflichtet, das einerseits den Datenschutz vor allem der betroffenen Kunden oder Arbeitnehmer deutlich verbessert, andererseits aber umfangreichen formalen Aufwand bei der Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen bedeutet.

Die neuen gesetzlichen Bestimmungen werden zu einer wesentlich sorgfältigeren Auswahl des Lieferanten führen. Ein spezieller Vertrag muss geschlossen werden, dessen wesentliche Inhalte im Gesetz dezidiert genannt sind. Der Auftraggeber muss seinen Dienstleister sowohl vor der ersten Beauftragung als auch in der Folge überprüfen und das Ergebnis der Prüfungen dokumentieren. Bei Verstößen gegen diese Vorschriften drohen hohe Bußgelder.

Die genannten Datenschutzaudits binden beim Auftraggeber, welcher die Überprüfung durchführen muss, als auch beim Auftragnehmer, der sie in seinen Räumen begleiten muss, umfangreiche personelle und administrative Ressourcen. „Wir sparen jedem unserer Auftraggeber mit der Zertifizierung Aufwand in Höhe von mehreren Tausend Euro, weil sie jetzt die gesetzlich zwingenden Überprüfungen nicht mehr selbst durchführen müssen und dennoch rechtlich auf der sicheren Seite sind“, so Steffen Michel, Geschäftsführer der MHM.

Zusammen mit dem Zertifizierer, der EUWIS GmbH aus Bad Rappenau, hat MHM sich für einen Weg entschieden, der heute noch Neuland darstellt, sich jedoch künftig zu einem Standard entwickeln dürfte.

Zusammen mit dem unabhängigen Zertifizierer wurde die Datenschutzorganisation der MHM auf Herz und Nieren geprüft. Hier zahlt es sich nun aus, dass MHM in den letzten Monaten in Datenschutz und IT-Sicherheit kräftig investiert hat.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Die hohen Anforderungen an die Zertifizierung und damit an den Datenschutz bei MHM wurden vorbildlich erfüllt“, so Eberhard Häcker, Geschäftsführer der EUWIS GmbH, der die Zertifizierung auch selbst durchgeführt hat. „MHM ist ein Unternehmen, das beim Datenschutz deutschlandweit in der Bundesliga spielt. Was hier in Sachen Datenschutz getan wurde, ist absolut vorbildlich“, so Häcker weiter.

MHM wird jetzt alle Kunden über die bestandene Zertifizierung unterrichten. Steffen Michel meint hierzu: „Natürlich werden wir die Tatsache der erfolgreichen Zertifizierung im Marketing einsetzen. Wir betrachten das als einen Vorteil gegenüber den Mitbewerbern, spart der Auftraggeber sich doch die aufwendigen Überprüfungen und kann dennoch sicher sein, dass seine Daten bei uns sehr gut aufgehoben sind.“ Doch damit nicht genug. „Beim Datenschutz gibt es allein wegen der rasanten technischen und gesetzgeberischen Entwicklung keinen Stillstand“, so Eberhard Häcker. „Und genau deshalb werden wir am Ball bleiben und den jetzt gewonnenen Vorsprung halten“, ergänzt Michel.

Seit Februar ist die EUWIS GmbH mit einer eigenen Niederlassung auch in Stuttgart vertreten. „Wir sind sicher, dass unsere innovativen Datenschutzlösungen auch für andere Unternehmen von großem Interesse sind, gibt es doch nur wenige Anbieter, die im Datenschutz wie wir die Erfahrung aus mehr als 300 Datenschutzprojekten haben und auch bei Datenschutzaudits und -zertifizierungen marktgerechte Lösungen anbieten können“, so Eberhard Häcker.

Das Zertifikat der MHM gilt jetzt für zwei Jahre. Dann steht die Rezertifizierung an.

Datum: 16.06.2011

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Mai 2011

Vergangene Woche konnten wir wieder einmal unseren Teilnehmern eines weiteren Lehrgangs zu externen Datenschutzbeauftragten (IHK) zu ihrer erfolgreichen Projektpräsentation gratulieren. Trotz kleinerer Gruppengrößen wurden mit unterschiedlichen Ansätzen die anspruchsvollen Projektaufgaben erfüllt.Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für eine anspruchsvolle Woche. Hier noch ein paar Stimmen zur Veranstaltung:

"Ich habe viel gelernt, bin mir meiner Verantwortung bewusst geworden. Die Dozenten verfügen über eine hohe Fachkompetenz und machen das Seminar zu einer sehr angenehmen Veranstaltung."
"Mir hat das Seminar sehr gut gefallen. Der anfängliche Nebel des Datenschutzes hat sich gelegt und jetzt habe ich den Überblick bekommen, den ich haben wollte."
"Die Dozenten haben es sehr gut gemeistert, die trockene Materie anschaulich zu vermitteln."

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in den kommenden Aufgaben.

Datum: 18.05.2011

Wir gratulieren den neuen externen Datenschutzbeauftragten (IHK)

Gestern ist der März-Zertifikatslehrgang für externe Datenschutzbeauftragte (IHK) zu Ende gegangen. Alle Teilnehmer konnten in den abschließenden Projektpräsentationen ihre Fachkunde überzeugend demonstrieren und den Lehrgang erfolgreich absolvieren. Bemerkenswert war das sehr hohe Niveau der Teilnehmer.
Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für ihren hohen Arbeitseinsatz und freuen uns über ihr Feedback:

"Quadratisch. Praktisch. Sehr gut. Wirklich hervorragend."
"Der Lehrgang hat Spaß gemacht, es war nie langweilig. Wir Teilnehmer waren immer sehr stark beteiligt und einbezogen."
"Sehr gut. Super Atmosphäre. Tolle Verpflegung. Rundum gut."
"Verpflegung super. Sehr bequeme Stühle trotz langem Sitzen. Großes Kompliment an die Referenten. Hoch interessant und sehr viel Spaß gehabt."

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in den kommenden Aufgaben.

Datum: 16.03.2011

Seminar "Erstellen von Verfahrensbeschreibungen und Verfahrensverzeichnis für Datenschutzbeauftragte" erfolgreich zu Ende gegangen

Heute hat das Seminar "Erstellen von Verfahrensbeschreibungen und Verfahrensverzeichnis für Datenschutzbeauftragte" zum ersten Mal stattgefunden. Schwerpunkte waren die Vermittlung der erforderlichen Inhalte von Verfahrensübersicht, öffentlichem -verzeichnis und -beschreibung. Datenschutzbeauftragte lernen die erforderliche Fachkkunde für diese zentralen Elemente der Datenschutzdokumentation. Highlight bei den Teilnehmern war der hohe Praxisbezug und die erarbeiteten Ergebnisse in Form von individualisierter Verfahrensübersicht, Verfahrensverzeichnis und Verfahrensbeschreibung. Die auf die Bedürfnisse der Teilnehmer angepassten Werkzeuge können ab sofort im täglichen Einsatz verwendet werden.
Mit der Verfahrensbeschreibung wurde die Aufnahme eines Verfahrens unter kundenähnlichen Bedingungen erprobt und weitere Tipps zur methodischen Vorgehensweise vermittelt.

Das Fazit einer Teilnehmerin: "Toll war die praktische Verfahrensaufnahme. Ich habe nun viel mehr Sicherheit für meine Vorgehensweise. Vielen Dank!"

Datum: 14.03.2011

"Wir haben die erforderliche Balance zwischen Praxisbedarf und theoretischem Wissen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Datenschutzkoordinator"
Interview mit dem Referenten Thorsten Jordan, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Rating-Analyst
EUWIS: Hallo Herr Jordan, Sie sind einer der Referenten des neuen 3-tägigen Lehrgangs für Datenschutzkoordinatoren der EUWIS GmbH, der eben zu Ende gegangen ist. Wie fühlen Sie sich?

Thorsten Jordan: Ich fühle mich sehr gut, da ich davon überzeugt bin, dass wir mit den Lehrgangsinhalten genau das thematisiert haben, was später für die Teilnehmer die Tätigkeit als Datenschutzkoordinator ausmacht und ihnen die Arbeit erleichtern wird.

EUWIS: Das hört sich sehr gut an. Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere des Lehrgangs und wofür benötigt man überhaupt Datenschutzkoordinatoren?

Thorsten Jordan: Das Besondere des Lehrgangs ist, dass er einen sehr hohen Praxisanteil hat, gespiegelt an den Anforderungen eines Datenschutzkoordinators. Datenschutzkoordinatoren übernehmen, wie der Name schon sagt, eine Koordinationsfunktion für den Datenschutz im Unternehmen und sind eine wichtige Schnittstelle zwischen Unternehmen und Datenschutzbeauftragtem, insbesondere bei externen Datenschutzbeauftragten.

EUWIS: Das klingt nach einer sehr anspruchsvollen Aufgabe, die da auf die frischgebackenen Datenschutzkoordinatoren zukommt. Wie bereiten Sie die Teilnehmer auf diese Herausforderung vor?

Thorsten Jordan: Unsere Datenschutzkoordinatoren sind nach dem Lehrgang in der Lage, Verfahrensbeschreibungen selbstständig aufzunehmen und eine erste Einschätzung bestehender Gefährdungspotentiale vorzunehmen. Außerdem befähigen wir sie, die Umsetzung der dokumentierten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu initiieren und zu begleiten. Sie übernehmen damit quasi das Controlling der beschlossenen Datenschutzmaßnahmen.
Ein weiterer Praxisschwerpunkt stellt die Beurteilung des Ist-Zustands von Räumlichkeiten nach den Kriterien des Datenschutzes dar. Wir nennen das üblicherweise Ortsbegehung. Das Besondere für die Teilnehmer ist, dass wir diese „live“ in einem präparierten Raum durchführen und damit der Lerneffekt natürlich höher ist.

EUWIS: Ein neuer Lehrgang ist für Referenten und Teilnehmer immer eine besondere Situation. Wie haben Sie sich darauf vorbereitet und wie waren die Reaktionen der Teilnehmer?

Thorsten Jordan: Neben meiner Tätigkeit als Referent führe ich auch den Datenschutz bei zahlreichen Kunden in den Unternehmen durch und bin somit als externer Datenschutzbeauftragter vor Ort im Einsatz. Durch den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern sowie sämtlichen Führungsebenen verstehe und kenne ich immer die aktuellen Schwierigkeiten und Nachfragen hinsichtlich des Themas Datenschutz. So sehe ich die Aspekte und Anforderungen an einen Datenschutzkoordinator und an einen externen Datenschutzbeauftragten aus verschiedenen Blickwinkeln. Daher kann ich beurteilen, mit welchen hilfreichen Werkzeugen der Datenschutzkoordinator seine Funktion am besten erfüllen kann. Genau das wollen wir vermitteln – und die durchweg positiven Reaktionen der Teilnehmer bestätigen das Konzept des Lehrgangs.

EUWIS: Das muss ein tolles Gefühl sein, so ein Feedback zu bekommen. Ihr abschließendes Fazit?

Thorsten Jordan: Ich bin überzeugt davon, dass wir genau die erforderliche Balance zwischen Praxisbedarf und theoretischem Wissen gefunden haben, die man für eine erfolgreiche Tätigkeit als Datenschutzkoordinator benötigt.

EUWIS: Herr Jordan, vielen Dank für das Gespräch.

Datum: 04.02.2011

















Infos und Praxistipps zum Datenschutz - heute zu den Persönlichkeitsrechten

Fotos von Beschäftigten im Internet

Situation: Auf vielen Firmen-Homepages findet man Bilder von Beschäftigten. Außerdem finden sich in den so genannten sozialen Medien immer häufiger Bilder, die Beschäftigte von anderen Beschäftigten angefertigt haben, beispielsweise auf betrieblichen Veranstaltungen wie Betriebsausflügen oder Weihnachtsfeiern. Hierbei stellt sich die Frage, welche rechtlichen Aspekte dabei zu beachten sind.

Private Bilder: Viele Menschen gehen mit eigenen Bildern und leider auch mit Bildern von Dritten sehr sorglos um. Solange sich das auf den privaten Bereich beschränkt, haben Unternehmen kaum Einfluss auf die Art und Weise der Darstellung. Die Beschäftigten haben lediglich zu beachten, dass dadurch das Ansehen des Unternehmens nicht beeinträchtigt wird, beispielsweise indem die Bildunterschrift eines Partybildes auf das Unternehmen verweist und dadurch der Eindruck entstehen könnte, im Unternehmen wird häufiger hemmungslos gefeiert.

Homepage des Unternehmens: Allerdings fallen Bilder von Beschäftigten regelmäßig in den Verantwortungsbereich der Unternehmen. In manchen Fällen ist von jedem Beschäftigten ein Foto auf der Homepage eingestellt, in anderen nur von bestimmten Personen, beispielsweise von den Außendienstmitarbeitern.

Risiko: Fotos von Menschen können mit entsprechender Bilderkennungssoftware biometrisch analysiert werden (Gesichtserkennung). Dabei werden bestimmte Bildpunkte im Gesicht vermessen, so dass eine Wiedererkennung gewährleistet ist. Dem Vernehmen nach soll Facebook systematisch die größte Sammlung an personalisierten Bildern von Personen angelegt haben. Da sich die markaten Punkte im Gesicht nach der Pubertät bis ins hohe Alter nicht mehr ändern, kann die Personifizierung einmal veröffentlichter Bilddaten ein Leben lang erfolgen. So können Bewegungsprofile von Personen angelegt werden, die sich im Bereich von optisch-elektronischer Überwachung befinden, ein Problem, dass durch immer häufiger werdende mobile Datenerfassung (Dashcams, Datenbrillen, Armbandcomputern usw.) noch massiv zunehmen wird.

Rechtliche Situation: Zu den vom Bundesverfassungsgericht definierten Persönlichkeitsrechten gehört das Recht am eigenen Bild. Das "Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie" (KunstUrhG) regelt Näheres: "Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verarbeitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden." (§ 22 KunstUrhG). Hiervon gibt es vier im § 23 KunstUrhG genannte Ausnahmen, die jedoch auf Porträtfotos von Beschäftigten nicht zutreffen und auf die daher an anderer Stelle eingegangen werden soll.

Folgerung: Sollen Bilder von Beschäftigten auf der Homepage veröffentlicht werden, ist dafür die Einwilligung der Fotografierten vor der Veröffentlichung einzuholen. Hierzu sagt das Bundesdatenschutzgesetz folgendes: " Die Einwilligung ist nur wirksam, wenn sie auf der freien Entscheidung des Betroffenen beruht. Er ist auf den vorgesehenen Zweck der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung sowie, soweit nach den Umständen des Einzelfalles erforderlich oder auf Verlangen, auf die Folgen der Verweisung der Einwilligung hinzuweisen. Die Einwilligung bedarf der Schriftform, soweit nicht wegen besonderer Umstände eine andere Form angemessen ist. Soll die Einwilligung zusammen mit anderen Erklärungen schriftlich erteilt werden, ist sie besonders hervorzuheben" (§ 4a BDSG).

Ablauf: Zuerst sollte eine grundsätzliche Entscheidung darüber getroffen werden, ob Bilder von Beschäftigten im Internet veröffentlicht werden sollen. Sodann sollten von denjenigen Beschäftigten, auf die das zutrifft, eine entsprechende Einwilligung eingeholt werden. In diesem Zusammenhang sollte auch die in Risiken für das Persönlichkeitsrecht bei einer Veröffentlichung hingewiesen werden. In diesem Zusammenhang ist außerdem darauf hinzuweisen, dass die Einwilligung zu jeder Zeit für die Zukunft wiederrufen werden kann. Die Einwilligung sollte so aufbewahrt werden, dass sie bei Bedarf (beispielsweise bei Überprüfungen durch die Aufsichtsbehörde9 vorgelegt werden kann. Auch sollte in einer Arbeitsanweisung geregelt werden, unter welchen Umständen die Bilder zu entfernen sind (Versetzung auf andere Stelle, Kündigung) und wer dafür die Verantwortung trägt.

Überprüfungen: in regelmäßigen Abständen sollte geprüft werden, ob die Einwilligungen vollständig sind und ob für die im Internet dargestellten Personen alle Angaben auch den Tatsachen entsprechen.

Hinweis: In vielen Fällen ist die Zielgruppe derer, die die Fotos einsehen dürfen, begrenzt, beispielsweise die berechtigten in Partnerfirmen, die anhand der Fotos sich auf einen Besuch durch den Außendienst vorbereiten möchten. In diesem Fall ist zu prüfen, ob durch geeignete Maßnahmen der Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung gewahrt werden kann, indem diese Bilder auch nur den Berechtigten zur Einsicht bereit gestellt werden (Passwort).

Datum: 22.04.2015

Neue Seminartermine für 2015

Ab heute stehen Ihnen die neuen Tageseminartemrine für das Jahr 2015 zur Verfügung. Auch im kommenden Jahr haben wir wieder viele abwechslungreiche Themen für Sie.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern und würden uns freuen Sie nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 11.12.2014

Erfolgreicher Abschluss der Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im September 2014

Am Freitag ging wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten erfolgreich zu Ende. Die Teilnehmer konnten nach fünf anstrengenden, aber lehrreichen Tagen die praxisbezogenen Projektarbeiten erfolgreich und überzeugend präsentieren. Alle durften zum Schluss das wohlverdiente IHK-Zertifikat entgegennehmen.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 01.10.2014

Neuer Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im September 2014
Sind Sie auf der Suche nach einem zweiten Standbei, einer neuen Herausforderung? Dann melden Sie sich jetzt noch an zu unserem Lehrgang externe/r Datenschutzbeauftragte/r (IHK) in Karlsruhe. Schon am 22. September beginnt wieder ein neuer Kurs, noch sind Plätze frei!

Erleben Sie fünf äußerst informative und lehrreiche Tage mit jeder Menge Praxis-Tipps in angenehmer Atmosphäre. Sie lernen in kleinen Gruppen intensiv alle notwendigen Fertigkeiten, um den Datenschutz auch in Ihrem Unternehmen umsetzen und leben zu können! Profitieren Sie vom umfangreichen Wissen unserer Referenten aus der täglichen Datenschutz-Praxis.

Sie als Teilnehmer sind unsere Gäste. Genießen Sie unsere tolle Rund-um-Verpflegung.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 16.07.2014


Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Mai 2014, neuer Lehrgang im Juli 2014

Am 09. Mai 2014 ging wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe erfolgreich zu Ende. Doch schon am 07. Juli beginnt wieder ein neuer Kurs! Melden Sie sich jetzt an! Auch diesmal konnten wir unseren begeisterten Teilnehmer vermitteln, dass bei uns: "Datenschutz nicht nur gelebt sondern auch geliebt wird", wie uns wieder beim Erhalt der Zertifikate bestätigt wurde.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag.

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 12.05.2014

Liebe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzinteressierte,
bei der Suche kleiner Ostergeschenke können Sie sich viel Zeit lassen, Ihre Suche nach einem passenden Datenschutzseminar und einem kompetenten Schulungspartner hat nun ein Ende. Ob Auffrischungsseminare zu aktuellen Themen für bereits bestellte Datenschutzbeauftragte oder die Ausbildung zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) mit offiziellem Zertifikat, bei uns sind Sie genau richtig!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe, erholsame und sonnige Feiertage und freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihre EUWIS GmbH

Datum: 17.04.2014

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im März 2014, neuer Lehrgang im Mai 2014

Am 21. März 2014 ging wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe erfolgreich zu Ende. Doch schon am 05. Mai beginnt wieder ein neuer Kurs! Melden Sie sich jetzt an! Unsere begeisterten Teilnehmer empfehlen uns jederzeit und immer wieder gerne weiter, wie Sie uns auch diesmal wieder beim Erhalt Ihrer Zertifikate bestätigten.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 14.04.2014


Aktuelles Februar 2014

Schon bald, 17. März 2014, beginnt wieder ein neuer Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe. Noch sind Plätze frei. IT-Fachkräfte, die sich ein neues Beratungsumfeld als externer Datenschutzbeauftragter erschließen wollen sowie betriebliche Datenschutzbeauftragte sollten sich also schnell anmelden.

Auch nach dem Abschluss dieses Lehrgangs lassen wir unsere Teilnehmer nicht im Regen stehen. Wir bieten Ihnen regelmäßige Fortbildungen zu aktuellen Datenschutzthemen und den interesannten und informativen Austausch mit anderen Datenschutzbeauftragten in unseren Tagesseminaren an.

Für interne Datenschutzbeauftragte haben wir einen speziellen Arbeitskreis eingerichtet, der die Aufgaben der internen Datenschutzbeauftragten unterstützt.

Gerne informieren wir Sie auch hierzu.

Datum: 14.02.2014


Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Januar 2014

Das neue Jahr war noch keine vier Wochen jung und wieder wurde am 24.01.2014 ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) in Karlsruhe erfolgreich abgeschlossen. Fünf äußerst lehrreiche und informative Tage gingen für unsere begeisterten Teilnehmer bei der feierlichen Übergabe der Zertifikate zu Ende.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 31.01.2014


Termine für die Tagesseminare 2014

Ab heute stehen Ihnen die neuen Tagesseminartermine für das Jahr 2014 zur Verfügung. Auch im kommenden Jahr bieten wir Ihnen wieder abwechslungsreiche Themen an.

Wir wünschen Ihnen viel spaß beim durchsehen und würden uns freuen Sie nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Datum: 17.12.2013

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Juni 2013

Am vergangenen Dienstag ist in Karlsruhe wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) zu Ende gegangen. Hinter den Teilnehmern liegt ein langes aber sehr lehrreiches Wochenende. In ihren Abschlusspräsentationen bewiesen die Teilnehmer ihre erworbenes Fachwissen und erhielten das IHK-Zertifikat.

Wir wünschen allen Teilnehmern alles Gute und Erfolg im Datenschutzalltag.

Datum: 13.06.2013

Erfolgreicher Abschluss des Seminars "Datensicherungs-, Archivierungs- und Löschkonzept"

Kaum hat der Mai begonnen geht es in den Schulungsrämen der EUWIS GmbH wieder rund. Am 07.05.2013 fand das Seminar zum "Datensicherungs-, Archivierungs- und Löschkonzept" statt. Die Teilnehmer erwartete ein Tag mit viel Informationen und komplexen Zusammenhängen, welche nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich waren. Es wurden viele Fälle und Fragen aus der täglichen Praxis besprochen, sodass die Teilnehmer die einzelnen Themen auch leichter in ihren Unternehmen umsetzten können. Auch dieses Seminar wurde wieder von Herrn Eberhard Häcker geleitet, welcher wieder gezeigt hat das auch umfangreiche Themen nicht langweilig sein müssen.

Wir wünschen den Teilnehmern bei der Umsetzung im eigenen Unternehmen viel Erfolg.

Datum: 14.05.2013

Neues Seminar - Verfahrensbeschreibungen im Personalbereich i. V. mit dem Beschäftigtendatenschutz

Aufgrund hoher Nachfrage bieten wir Ihnen ab dem 10.07.2013 das Seminar "Verfahrensbeschreibungen im Personalbereich und der Beschäftigtendatenschutz" an. Herr Eberhard Häcker wird Ihnen wie gewohnt mit Witz und Charme dieses schwierige Thema näher bringen.

Datum: 29.04.2013

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im März 2013

Im März konnte bereits der zweite Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) erfolgreich durchgeführt werden. Die fünf Lehrgangstage vergingen wie immer wie im Flug, denn die Teilnehmer stellten sich hochmotiviert und gutgelaunt dem Thema Datenschutz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Abschlusspräsentation und wünschen ihnen für die Zukunft viel Erfolg.

Datum: 20.03.2013

Im April ging wieder einmal der Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten erfolgreich zu Ende
Die fünf Lehrgangstage vergingen wie immer wie im Flug, denn die Teilnehmer stellten sich hochmotiviert und gutgelaunt dem Programm, das sie erwartete. Sie bekamen eine ausführliche und strukturierte Übersicht über das vielschichtige Aufgabenfeld eines Datenschutzbeauftragten und lernten nicht nur die Theorie kennen, sondern bekamen sehr umfangreiche Übungen zur Praxis dieser wichtigen Aufgabe.

Die Teilnehmer waren mit dem Lehrgang sehr zufrieden und gaben ihm eine Durchschnittsnote von 1,5.

Sie alle meisterten souverän die praxisbezogene Abschlusspräsentation und konnten voller Stolz die IHK-Zertifikate entgegennehmen.

Datum: 30.04.2012


Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im März 2012
Am Dienstag ging wieder ein Lehrgang zum/r externen Datenschutzbeauftragten erfolgreich zu Ende. Die Teilnehmer konnten nach fünf anstrengenden, aber lehrreichen Tagen die praxisbezogenenen Projektarbeiten erfolgreich und überzeugend präsentieren. Alle durften zum Abschluss das wohlverdiente IHK-Zertifikat entgegennehmen.

Wieder zeigten sich die Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Lehrgang und gaben ihm im Durchschnitt die Note 1,4. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und wünschen ihnen allen alles Gute und viel Erfolg im Datenschutzalltag!

Datum: 23.03.2012

Die neue Website von Team Datenschutz ist online!
Nun ist sie da, die neue Website von Team Datenschutz, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Onlineauftritt des Experten-Netzwerks bietet einige Neuerungen, die Ihnen bestimmt gefallen werden: Moderneres Design, ein neu eingerichteter Pressebereich und noch mehr Informationen für unsere Besucher – voller Stolz präsentieren wir Ihnen ab heute das neue team-datenschutz.de! Schauen Sie immer mal wieder vorbei, denn dort werden regelmäßig Neuigkeiten und Tipps rund ums Thema Datenschutz veröffentlicht. Viel Spaß beim Umschauen!

zur Website


Datum: 12.03.2012

Erfolgreiche Veranstaltung zur
Eröffnung in Hannover



Spannende Vorträge rund um den Datenschutz begeistern die Gäste
Die Veranstaltung zur Eröffnung der neuen Geschäftsstelle von Team Datenschutz in Hannover war wie erwartet ein voller Erfolg: Zahlreiche Gäste kamen am vergangenen Freitag in die Räumlichkeiten im Camp Media und feierten mit uns die Eröffnung der bereits achten Niederlassung des Experten-Netzwerks deutschlandweit.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Monika Ganter-Häcker und Paul Junkermann sprach Bernd Johannknecht, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Hannover, ein Grußwort. Er drückte seine Freude darüber aus, dass mit der Eröffnung das Thema Datenschutz in Unternehmen in Hannover und Umgebung deutlich gestärkt werde, und wünschte der Niederlassung viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Anschließend erhielten die Gäste von Paul Junkermann wertvolle Informationen zur Sicherung digitaler Unternehmenswerte, erfuhren von Julian Häcker, welche Fallstricke drohen, wenn ein Unternehmen Social Media einsetzt, und bekamen von Harry Hothan und Paul Junkermann anhand von Beispielen vorgestellt, wie Verschlüsselungsverfahren in der Praxis eingesetzt werden können.

Zwischen den Vorträgen und im Anschluss daran konnten sich Gäste und Referenten bei einem Büfett austauschen und führten bis zum frühen Abend angeregte Diskussionen über Datenschutz und Datensicherheit.

Die Gäste zeigten sich mehr als zufrieden mit der Veranstaltung. Dieser Auftakt lässt auf interessante Datenschutzprojekte für Hannover und ganz Niedersachsen hoffen.


Datum: 05.03.2012

Am 2. März eröffnet Team Datenschutz in Hannover seine achte Niederlassung

In wenigen Tagen ist es so weit: Team Datenschutz eröffnet eine weitere Niederlassung. Damit ist das Experten-Netzwerk bereits in acht deutschen Städten vertreten. Hannover als "IT-Hauptstadt" Deutschlands ist als neuer Standort geradezu prädestiniert – hier findet jährlich die Computermesse CeBIT statt, außerdem hat der Heise-Verlag hier seinen Sitz. Der Kooperationspartner vor Ort ist das Unternehmen Profilsicherheit, das sich auf Datenschutz und Datensicherheit für Privatpersonen und Kleinunternehmen spezialisiert hat.

Geschäftsführer Paul Junkermann erläutert: „Die Bedeutung von Online-Wirtschaftskriminalität und Vertrauensverlust nimmt zu. Datenunfälle und Datendiebstahl sind keine Naturkatastrophen, jeder kann vorbeugen. Wir motivieren Unternehmen und Menschen, präventiv zu handeln.“ Dass Datenschutz von Unternehmen nicht als lästige Pflicht, sondern als Chance begriffen werden sollte, betont Monika Ganter-Häcker, Geschäftsführerin der EUWIS: „Datenschutz lohnt sich für Unternehmen in vielerlei Hinsicht und bringt unzählige Vorteile mit sich: Kostenersparnis, Effizienz, Vertrauen. Von der richtigen Umsetzung des Datenschutzes profitiert ein Betrieb viel mehr, als viele glauben – weil einfach unheimlich viel Potenzial damit verbunden ist, das erst auf den zweiten Blick erkennbar ist.“

Zur offiziellen Eröffnung am Freitag, den 2. März um 14.00 Uhr im Camp Media, Expo Plaza 3, Konferenzraum 403/403a sind interessierte Partner, Kunden und Gäste herzlich willkommen. Grußworte sprechen Geschäftsführer und Inhaber von EUWIS und Profilsicherheit sowie Bernd Johannknecht, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Hannover. Themen weiterer Vorträge sind die Sicherung von digitalen Unternehmenswerten, Fallstricke beim Einsatz von Social Media im Unternehmen sowie Verschlüsselungsverfahren in der Praxis.

Feiern Sie mit uns, wir freuen uns auf Sie!


Datum: 23.02.2012


Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgangs zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Januar 2012

Am vergangenen Freitag ist in Karlsruhe wieder ein Lehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten zu Ende gegangen. Hinter den Teilnehmern liegen fünf anstrengende, aber lehrreiche Tage, in denen sie sich die Methodik und das Handwerkszeug in Theorie und Praxis der Tätigkeit eines Datenschutzbeauftragten aneigneten. In ihren Abschlusspräsentationen analysierten sie praxisbezogen die datenschutztechnische Situation eines Unternehmens und stellten die notwendigen Maßnahmen vor, die sich daraus ergeben. Alle Teilnehmer haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen und erwarben als Fachkundenachweis ihr IHK-Zertifikat.
Auch diesmal waren die Kursteilnehmer sehr zufrieden und gaben dem Lehrgang im Durchschnitt die Note 1,3. Nun sind sie bereit, sich den vielfältigen Aufgaben rund um den Datenschutz zu stellen. Wir gratulieren herzlich, bedanken uns für die gemeinsamen Tage und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit.


Datum: 18.01.2012

Zahlreiche Gäste kommen zur Eröffnung der neuen EUWIS-Niederlassung
in Geislingen



Die Feier zur Eröffnung der neuen Niederlassung der EUWIS war ein voller Erfolg: Interessierte aus ganz Baden-Württemberg kamen in die festlich dekorierten Räume in Geislingen, um bei der Eröffnung dabei zu sein. Im Vortragsraum waren fast alle Stühle besetzt, als Jürgen Mollenkopf, Geschäftsführer des Kooperationspartners mybe GmbH und Leiter der neuen Zweigstelle, die Gäste begrüßte. In seinem Vortrag stellte er die bisherige Entwicklung der mybe vor und sprach von der Bedeutung des Themas Datenschutz, bevor er das Wort an Holger Scheible, stellvertretender Oberbürgermeister der Stadt Geislingen, übergab.

Herr Scheible sprach seine Freude über Geislingen als Standort der neuen Niederlassung aus. Er betonte, wie wichtig es sei, dass die Unternehmen in und um Geislingen erfolgreich funktionieren, Arbeitsplätze geschaffen werden und – so witzelte er – die Kommune Gewerbesteuern einnimmt. Bei all diesem werde die EUWIS ihren Beitrag leisten, sagte Scheible, und wünschte dem Unternehmen Glück und Erfolg an seinem neuen Standort.

Er übergab das Wort an Gernot Imgart, stellvertretender Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Göppingen, der zunächst auf Datenschutzskandale in der Vergangenheit verwies und dem Publikum anschließend vorstellte, wann ein Datenschutzbeauftragter in Unternehmen nötig ist und wer diese Aufgabe übernehmen kann. Er machte außerdem auf die Unterstützung der IHK bei diesem Thema aufmerksam und begrüßte das Angebot der EUWIS bei der Umsetzung des Datenschutzes. Abschließend stellte Eberhard Häcker, Geschäftsführer der TDSSG und Gründer von Team Datenschutz, die Geschichte der EUWIS dar und zeigte, wie gläsern der Mensch heutzutage ist – mit seinen Informationen über Facebook, Gesichtserkennung, Handyortung und Ähnliches machte er die Zuhörer nachdenklich und lieferte ihnen reichlich Gesprächsstoff. Nach den Grußworten klang die Feier bei Gesprächen und einem Büfett in gemütlicher Atmosphäre am frühen Abend aus.

Datum: 25.10.2011

Eröffnung der neuen Niederlassung in Geislingen am 21. Oktober

Demnächst sind unsere Datenschutzexperten auch in Geislingen dauerhaft vor Ort. Am 21. Oktober eröffnet die EUWIS GmbH eine neue Niederlassung in Kooperation mit der bereits in Geislingen ansässigen mybe GmbH, deren Geschäftsführer Jürgen Mollenkopf die neue Zweigstelle leiten wird. Die EUWIS GmbH ist stolz darauf, damit deutschlandweit bereits die siebte Niederlassung zu eröffnen.
Künftig werden die Experten der EUWIS GmbH auch den Unternehmen in Geislingen und Umgebung mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihnen helfen, die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz umzusetzen und den Erwartungen ihrer Kunden zu genügen. In den Räumen der neuen Niederlassung werden zudem Seminare und Workshops rund um die Themen Datenschutz und Unternehmensführung angeboten.
Jürgen Mollenkopf sieht einen großen Gewinn für Geislingen als Standort der EUWIS GmbH. Er formuliert als Ziel der neuen Zweigstelle: „Wir versuchen, das Thema Datenschutz bekannt zu machen und andere Unternehmen und Menschen zu sensibilisieren, ihren Beitrag zu leisten.” Für Monika Ganter-Häcker, Geschäftsführerin der EUWIS GmbH, ist mit der Eröffnung ein weiterer Schritt in Richtung flächendeckende Verbreitung getan: „Wir wollen für unsere Kunden passgenaue individuelle Lösungen in Sachen Datenschutz finden. Das geht am besten, wenn wir direkt vor Ort sind. Wir wollen da sein, wo die Kunden sind.“
Zur Eröffnungsfeier der neuen Niederlassung um 13.30 Uhr in der Karl-Benz-Straße 6 sind unsere Kunden und alle interessierten Gäste natürlich herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie!

Datum: 10.10.2011


Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im September 2011

Vergangene Woche ist wieder ein Lehrgang für externe Datenschutzbeauftragte zu Ende gegangen. Die Kursteilnehmer haben ein extrem straffes Programm hinter sich gebracht und konnten am Ende mit ihren Projektpräsentationen beweisen, dass sie die erforderliche Fachkunde erworben haben. Dies ist besonders hoch anzuerkennen, da die Vielfalt an Themen im Datenschutz stetig zunimmt, die Inhalte immer detaillierter werden und diese innerhalb einer Woche zu vermitteln sind. Aussagen der Teilnehmer, dass diese eine Woche Lehrgang härter war als viele Lehrgänge zuvor bzw. sogar Teile des Studiums, sprechen eine deutliche Sprache.

Als Referenten des Lehrgangs gratulieren wir allen Absolventen zu ihrem Erfolg und freuen uns auch über deren Feedback. Im Durchschnitt bewerteten die Teilnehmer den Lehrgang mit der Note 1,4. Hier sind einzelne Auszüge zu sehen:

"Strammes Programm, aber gut, teilweise sehr gut vorgetragen. Sehr aktuelle Themen wurden angesprochen. Viele Hilfestellungen wurden gegeben. Die Referenten waren methodisch und didaktisch gut."
"Ein sehr guter Lehrgang: vollständig, vertieft, übersichtlich, vielschichtig. Eine exzellente Basis für den Datenschutz."
"Alle Referenten waren sehr kompetent und konnten so gut wie alle Fragen beantworten. Es waren fast immer gute Beispiele aus der Praxis dabei. Somit waren die Themen immer gut verständlich. Es waren jedoch sehr viele Themen für eine Woche. Diesbezüglich wären insgesamt zwei Wochen für den Lehrgang besser."

Datum: 26.09.2011

Interview mit Eberhard Häcker im Personalmagazin 08/11: "Fantasiezertifikat nachprüfen"

In der aktuellen Ausgabe 08/11 des Personalmagazin ist Eberhard Häcker, Geschäftsführer der EUWIS GmbH und Auditor bei Datenschutzzertifizierungen, Interviewpartner des Personalmagazin. Er wurde inbesondere zu Risiken bei der Auftragsdatenverarbeitung von Personalarbeit in der Cloud befragt. Neben der Nennung der Hauptrisiken zeigt er Wege auf, wie Unternehmen diesen begegnen können:
Generell nur verschlüsselte Daten in die Cloud stellen
Das Partnerunternehmen sollte seinen Sitz und vor allem das entsprechende Rechenzentrum möglichst in der EU, besser in Deutschland haben.
Es sollte dem Unternehmen möglich sein, sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Dazu sollte ein sachverständiger Vertrauter jederzeit Zutritt zum Rechenzentrum erhalten.
Das komplette Interview sowie den Fachartikel "Personalarbeit in der Wolke" finden Sie hier zum Download.

Datum: 22.07.2011

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Juli 2011

Am 05. Juli fand ein weiterer Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten seinen Abschluss. Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit überraschend vielen Teilnehmern aus dem Rhein-Main-Gebiet erarbeitete hervorragende Projektergebnisse. Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für einen anspruchsvollen Wochenendlehrgang mit tollem Teamspirit und freuen uns besonders über das positive Feedback:

"Die Betreuung, das Umfeld und die Räumlichkeiten waren optimal. Jede Frage wurde aufgenommen, zu 100 Prozent verstanden und beantwortet. Danke."
"Vielen Dank für die Mühen und den Arbeitseinsatz. Der Return on Invest wird jetzt eingeholt."
"Der Lehrgang hat Unmengen an Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Ich habe noch nie eine Schulung besucht, bei der ich so viel Zeit investiert habe und es dennoch nicht bereut habe. Besonders gefallen hat mir, dass die Diskussionen sehr zielführend waren, auch bei hartnäckigem Nachfragen wurde weiter diskutiert und nicht abgebrochen. Die Organisation war perfekt."
"Großes Lob. Es hat Riesenspaß gemacht, das Thema gemeinsam durchzuarbeiten. Die Projektarbeit ist sehr gut zur Anwendung des Gelernten und die Referenten leben das Thema."

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in den kommenden Aufgaben.

Datum: 21.07.2011

Fachartikel von Eberhard Häcker im Personalmagazin 07/11: "Kontrollpflichten bleiben im Betrieb"

In der Ausgabe 07/11 des Personalmagazin erläutert Eberhard Häcker, Geschäftsführer der EUWIS GmbH und Auditor bei Datenschutzzertifizierungen, welche Kontrollpflichten bei der Übergabe von Personaldaten an Externe zur Weiterverarbeitung erforderlich sind. Neben den Pflichten und dem Prüfungsaufwand beschreibt er, wie eine rechtssichere Vorgehensweise in sechs konkreten Schritten aussehen kann:
Schritt eins: Die vom Auftragnehmer zu erfüllenden technischen und organisatorischen Maßnahmen definieren
Schritt zwei: Prüfkriterien erarbeiten
Schritt drei: Vertragstext für die gesetzlich geforderten Inhalte des Vertrags mit dem Auftragnehmer abfassen
Schritt vier: Vorabprüfung (schriftlich, persönlich vor Ort, Bestätigung einer neutralen Stelle, Vorlage einer Zertifizierung)
Schritt fünf: Dokumentation der Überprüfung
Schritt sechs: Weitere Regelüberprüfungen
Steffen Michel, Geschäftsführer der MHM Systemhaus GmbH, einem der ersten Unternehmen, das sich auf § 11 BDSG Auftragsdatenverarbeitung hat zertifizieren lassen, äußert sich im Interview in der gleichen Ausgabe zu den Vorteilen für Kunden und deren Reaktionen:

"Durch unsere Zertifizierung nach § 11 BDSG spart der Kunde bares Geld, da er die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen nicht mehr selbst oder durch Dritte durchführen lassen muss. Ich fühle mich momentan eher noch in der Rolle als Exot, werde aber in den letzten Wochen immer öfter von Kunden oder befreundeten Unternehmen auf das Thema positiv angesprochen. In der jetzigen Gesetzeslage handele ich lieber ein wenig überkorrekt für unsere Kunden. So können alle Beteiligten gut schlafen."

Den kompletten Fachbeitrag und das Interview finden Sie hier zum Download.

Datum: 21.07.2011

Die EUWIS GmbH führt Datenschutzzertifizierung bei der MHM-Systemhaus GmbH durch

MHM, der Stuttgarter Talent-Management-Spezialist, hat die Zertifizierung für die datenschutzkonforme Serviceleistung bei der Auftragsdatenverarbeitung im Dezember 2010 erfolgreich bestanden. Damit können die Kunden von MHM nun den vom Datenschutzgesetz zwingend vorgeschriebenen Kontrollen sehr viel effizienter als bisher entsprechen. Dies spart beiden Seiten in erheblichem Umfang Ressourcen bei gleichzeitigem Gewinn an Sicherheit im Umgang mit dem Datenschutz.

Die letzte Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes hat den Beteiligten mit der sogenannten Auftragsdatenverarbeitung erhebliche Verschärfungen gebracht. Sie sind nun per Gesetz zu einem Vorgehen verpflichtet, das einerseits den Datenschutz vor allem der betroffenen Kunden oder Arbeitnehmer deutlich verbessert, andererseits aber umfangreichen formalen Aufwand bei der Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen bedeutet.

Die neuen gesetzlichen Bestimmungen werden zu einer wesentlich sorgfältigeren Auswahl des Lieferanten führen. Ein spezieller Vertrag muss geschlossen werden, dessen wesentliche Inhalte im Gesetz dezidiert genannt sind. Der Auftraggeber muss seinen Dienstleister sowohl vor der ersten Beauftragung als auch in der Folge überprüfen und das Ergebnis der Prüfungen dokumentieren. Bei Verstößen gegen diese Vorschriften drohen hohe Bußgelder.

Die genannten Datenschutzaudits binden beim Auftraggeber, welcher die Überprüfung durchführen muss, als auch beim Auftragnehmer, der sie in seinen Räumen begleiten muss, umfangreiche personelle und administrative Ressourcen. „Wir sparen jedem unserer Auftraggeber mit der Zertifizierung Aufwand in Höhe von mehreren Tausend Euro, weil sie jetzt die gesetzlich zwingenden Überprüfungen nicht mehr selbst durchführen müssen und dennoch rechtlich auf der sicheren Seite sind“, so Steffen Michel, Geschäftsführer der MHM.

Zusammen mit dem Zertifizierer, der EUWIS GmbH aus Bad Rappenau, hat MHM sich für einen Weg entschieden, der heute noch Neuland darstellt, sich jedoch künftig zu einem Standard entwickeln dürfte.

Zusammen mit dem unabhängigen Zertifizierer wurde die Datenschutzorganisation der MHM auf Herz und Nieren geprüft. Hier zahlt es sich nun aus, dass MHM in den letzten Monaten in Datenschutz und IT-Sicherheit kräftig investiert hat.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Die hohen Anforderungen an die Zertifizierung und damit an den Datenschutz bei MHM wurden vorbildlich erfüllt“, so Eberhard Häcker, Geschäftsführer der EUWIS GmbH, der die Zertifizierung auch selbst durchgeführt hat. „MHM ist ein Unternehmen, das beim Datenschutz deutschlandweit in der Bundesliga spielt. Was hier in Sachen Datenschutz getan wurde, ist absolut vorbildlich“, so Häcker weiter.

MHM wird jetzt alle Kunden über die bestandene Zertifizierung unterrichten. Steffen Michel meint hierzu: „Natürlich werden wir die Tatsache der erfolgreichen Zertifizierung im Marketing einsetzen. Wir betrachten das als einen Vorteil gegenüber den Mitbewerbern, spart der Auftraggeber sich doch die aufwendigen Überprüfungen und kann dennoch sicher sein, dass seine Daten bei uns sehr gut aufgehoben sind.“ Doch damit nicht genug. „Beim Datenschutz gibt es allein wegen der rasanten technischen und gesetzgeberischen Entwicklung keinen Stillstand“, so Eberhard Häcker. „Und genau deshalb werden wir am Ball bleiben und den jetzt gewonnenen Vorsprung halten“, ergänzt Michel.

Seit Februar ist die EUWIS GmbH mit einer eigenen Niederlassung auch in Stuttgart vertreten. „Wir sind sicher, dass unsere innovativen Datenschutzlösungen auch für andere Unternehmen von großem Interesse sind, gibt es doch nur wenige Anbieter, die im Datenschutz wie wir die Erfahrung aus mehr als 300 Datenschutzprojekten haben und auch bei Datenschutzaudits und -zertifizierungen marktgerechte Lösungen anbieten können“, so Eberhard Häcker.

Das Zertifikat der MHM gilt jetzt für zwei Jahre. Dann steht die Rezertifizierung an.

Datum: 16.06.2011

Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrgang zum externen Datenschutzbeauftragten (IHK) im Mai 2011

Vergangene Woche konnten wir wieder einmal unseren Teilnehmern eines weiteren Lehrgangs zu externen Datenschutzbeauftragten (IHK) zu ihrer erfolgreichen Projektpräsentation gratulieren. Trotz kleinerer Gruppengrößen wurden mit unterschiedlichen Ansätzen die anspruchsvollen Projektaufgaben erfüllt.Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für eine anspruchsvolle Woche. Hier noch ein paar Stimmen zur Veranstaltung:

"Ich habe viel gelernt, bin mir meiner Verantwortung bewusst geworden. Die Dozenten verfügen über eine hohe Fachkompetenz und machen das Seminar zu einer sehr angenehmen Veranstaltung."
"Mir hat das Seminar sehr gut gefallen. Der anfängliche Nebel des Datenschutzes hat sich gelegt und jetzt habe ich den Überblick bekommen, den ich haben wollte."
"Die Dozenten haben es sehr gut gemeistert, die trockene Materie anschaulich zu vermitteln."

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in den kommenden Aufgaben.

Datum: 18.05.2011

Wir gratulieren den neuen externen Datenschutzbeauftragten (IHK)

Gestern ist der März-Zertifikatslehrgang für externe Datenschutzbeauftragte (IHK) zu Ende gegangen. Alle Teilnehmer konnten in den abschließenden Projektpräsentationen ihre Fachkunde überzeugend demonstrieren und den Lehrgang erfolgreich absolvieren. Bemerkenswert war das sehr hohe Niveau der Teilnehmer.
Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für ihren hohen Arbeitseinsatz und freuen uns über ihr Feedback:

"Quadratisch. Praktisch. Sehr gut. Wirklich hervorragend."
"Der Lehrgang hat Spaß gemacht, es war nie langweilig. Wir Teilnehmer waren immer sehr stark beteiligt und einbezogen."
"Sehr gut. Super Atmosphäre. Tolle Verpflegung. Rundum gut."
"Verpflegung super. Sehr bequeme Stühle trotz langem Sitzen. Großes Kompliment an die Referenten. Hoch interessant und sehr viel Spaß gehabt."

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg in den kommenden Aufgaben.

Datum: 16.03.2011

Seminar "Erstellen von Verfahrensbeschreibungen und Verfahrensverzeichnis für Datenschutzbeauftragte" erfolgreich zu Ende gegangen

Heute hat das Seminar "Erstellen von Verfahrensbeschreibungen und Verfahrensverzeichnis für Datenschutzbeauftragte" zum ersten Mal stattgefunden. Schwerpunkte waren die Vermittlung der erforderlichen Inhalte von Verfahrensübersicht, öffentlichem -verzeichnis und -beschreibung. Datenschutzbeauftragte lernen die erforderliche Fachkkunde für diese zentralen Elemente der Datenschutzdokumentation. Highlight bei den Teilnehmern war der hohe Praxisbezug und die erarbeiteten Ergebnisse in Form von individualisierter Verfahrensübersicht, Verfahrensverzeichnis und Verfahrensbeschreibung. Die auf die Bedürfnisse der Teilnehmer angepassten Werkzeuge können ab sofort im täglichen Einsatz verwendet werden.
Mit der Verfahrensbeschreibung wurde die Aufnahme eines Verfahrens unter kundenähnlichen Bedingungen erprobt und weitere Tipps zur methodischen Vorgehensweise vermittelt.

Das Fazit einer Teilnehmerin: "Toll war die praktische Verfahrensaufnahme. Ich habe nun viel mehr Sicherheit für meine Vorgehensweise. Vielen Dank!"

Datum: 14.03.2011

"Wir haben die erforderliche Balance zwischen Praxisbedarf und theoretischem Wissen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Datenschutzkoordinator"

Interview mit dem Referenten Thorsten Jordan, externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

Rating-Analyst
EUWIS: Hallo Herr Jordan, Sie sind einer der Referenten des neuen 3-tägigen Lehrgangs für Datenschutzkoordinatoren der EUWIS GmbH, der eben zu Ende gegangen ist. Wie fühlen Sie sich?

Thorsten Jordan: Ich fühle mich sehr gut, da ich davon überzeugt bin, dass wir mit den Lehrgangsinhalten genau das thematisiert haben, was später für die Teilnehmer die Tätigkeit als Datenschutzkoordinator ausmacht und ihnen die Arbeit erleichtern wird.

EUWIS: Das hört sich sehr gut an. Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere des Lehrgangs und wofür benötigt man überhaupt Datenschutzkoordinatoren?

Thorsten Jordan: Das Besondere des Lehrgangs ist, dass er einen sehr hohen Praxisanteil hat, gespiegelt an den Anforderungen eines Datenschutzkoordinators. Datenschutzkoordinatoren übernehmen, wie der Name schon sagt, eine Koordinationsfunktion für den Datenschutz im Unternehmen und sind eine wichtige Schnittstelle zwischen Unternehmen und Datenschutzbeauftragtem, insbesondere bei externen Datenschutzbeauftragten.

EUWIS: Das klingt nach einer sehr anspruchsvollen Aufgabe, die da auf die frischgebackenen Datenschutzkoordinatoren zukommt. Wie bereiten Sie die Teilnehmer auf diese Herausforderung vor?

Thorsten Jordan: Unsere Datenschutzkoordinatoren sind nach dem Lehrgang in der Lage, Verfahrensbeschreibungen selbstständig aufzunehmen und eine erste Einschätzung bestehender Gefährdungspotentiale vorzunehmen. Außerdem befähigen wir sie, die Umsetzung der dokumentierten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu initiieren und zu begleiten. Sie übernehmen damit quasi das Controlling der beschlossenen Datenschutzmaßnahmen.
Ein weiterer Praxisschwerpunkt stellt die Beurteilung des Ist-Zustands von Räumlichkeiten nach den Kriterien des Datenschutzes dar. Wir nennen das üblicherweise Ortsbegehung. Das Besondere für die Teilnehmer ist, dass wir diese „live“ in einem präparierten Raum durchführen und damit der Lerneffekt natürlich höher ist.

EUWIS: Ein neuer Lehrgang ist für Referenten und Teilnehmer immer eine besondere Situation. Wie haben Sie sich darauf vorbereitet und wie waren die Reaktionen der Teilnehmer?

Thorsten Jordan: Neben meiner Tätigkeit als Referent führe ich auch den Datenschutz bei zahlreichen Kunden in den Unternehmen durch und bin somit als externer Datenschutzbeauftragter vor Ort im Einsatz. Durch den direkten Kontakt zu den Mitarbeitern sowie sämtlichen Führungsebenen verstehe und kenne ich immer die aktuellen Schwierigkeiten und Nachfragen hinsichtlich des Themas Datenschutz. So sehe ich die Aspekte und Anforderungen an einen Datenschutzkoordinator und an einen externen Datenschutzbeauftragten aus verschiedenen Blickwinkeln. Daher kann ich beurteilen, mit welchen hilfreichen Werkzeugen der Datenschutzkoordinator seine Funktion am besten erfüllen kann. Genau das wollen wir vermitteln – und die durchweg positiven Reaktionen der Teilnehmer bestätigen das Konzept des Lehrgangs.

EUWIS: Das muss ein tolles Gefühl sein, so ein Feedback zu bekommen. Ihr abschließendes Fazit?

Thorsten Jordan: Ich bin überzeugt davon, dass wir genau die erforderliche Balance zwischen Praxisbedarf und theoretischem Wissen gefunden haben, die man für eine erfolgreiche Tätigkeit als Datenschutzkoordinator benötigt.

EUWIS: Herr Jordan, vielen Dank für das Gespräch.

Datum: 04.02.2011

Sperlingweg 3
74906 Bad Rappenau
Telefon (0 72 64) 96 09 81
Telefax (0 72 64) 96 09 83
info@euwis.de




© Euwis 2018
Impressum Datenschutzerklärung Kontakt